Weihnachten

Weihnachten ist das Fest der Geburt Jesu und damit der Menschwerdung Gottes. Hauptfesttag ist der 25. Dezember, der seit der Reformation bereits am 24. Dezember mit dem Heiligabend beginnt.

Christen und Nichtchristen feiern Weihnachten heute meist als Familienfest mit gegenseitigen Weihnachtsgeschenken; dieser Brauch des Verschenkens von Geschenken zu Weihnachten ist seit dem 16. Jahrhundert im evangelischen Bereich bekannt. In katholischen Familien fand die Kinderbescherung traditionell am Nikolaustag statt. Dies hat sich aber über die Jahre geändert. Hinzu kamen alte und neue Bräuche verschiedener Herkunft, zum Beispiel Krippenspiele seit dem 11. Jahrhundert, zudem der Adventskranz (1839), der geschmückte Weihnachtsbaum und seit dem 19. Jahrhundert kam der Weihnachtsmann hinzu, der dem Christkind und dem Nikolaus als Bringer der Weihnachtsgeschenke zunehmend Konkurrenz machte.

Der Weihnachtsmann wurde in den letzten Jahren auch Gegenstand von Hohn und Spott. So soll es zu einem schrecklicken Unfall mit einem Raumschiff gekommen sein:

Unfall des Weihnachtsmanns

 

Im Laufe der Zeit stiegen die Wünsche zu Weihnachten. War es in der frühen Christenheit noch ein Strohstern, der dem Kinde (in diesem Fall dem Christkinde) Freude bereitete, wurden die Geschenke in den letzten Jahren immer aufwändiger. Früher mussten Weihnachtsmann und Christkind tonnenschwere Hifi-Geräte anschleppen, dann teure Heimcomputer. Nachdem das Internet sich etabliert hat und immer mehr Menschen auch ihre eigene Webseite in Netz stellen stellen die Wünsche zu Weihnachten manchen Weihnachtsmann vor echte Herausforderungen:

Weihnachtsgeschenk

 

Kinder glauben heute (leider) nicht mehr besonders lange an das Christkind. Bereits im Kindergarten, spätetens aber in der Schule gibt es Petzer, die den Kindern (zu Unrecht) erzählen, Christkind und Weihnachtsmann gäbe es gar nicht und ihre Eltern würden die Weihnachtsgeschenke besorgen.

Manche Eltern haben aber auch handfeste Eigeninteressen den Christkind-Kult zu pflegen:

Comic Weihnachten

 

 

Vor den Geschenken kommt aber in vielen Familien noch der "offizielle Teil" - die Christmesse. Während die Erwachsenden andächtig den Worten des Pfarrers lauschen sind die Kinder bereits ganz kribbelig in Vorfreude auf die Bescherung. Sie stellen sich in Gedanken schon vor, welche Weihnachtsgeschenke es nach der Messe auszupacken gilt - da fällt das Zuhören schwer.

Christmesse

 

 

Weihnachten

Sie suchen nach Weihnachtsrezepten? Dann klicken Sie hier

 

Weihnachtsbilder

Sie suchen nach Weihnachtsgedichten? Dann klicken Sie hier

 

 

Zurück zur Hauptseite

 

Weihnachten * Weihnachtsmann * Christkind * Weihnachtsbilder * Nikolaus * Weihnachtsgeschenke * Weihnachtsgeschen * Weihnachten 2008